„Ach komm, hab dich nicht so! – Ein Stück Kuchen geht noch!“

Kommen dir Sätze wie dieser bekannt vor? Viele von euch haben es vielleicht schon mal miterlebt. Du nimmst dir fest vor, deine Ernährungspläne einzuhalten, Sport zu treiben und konsequent zu bleiben, weil du gerne abnehmen möchtest. Du willst deshalb natürlich trotzdem nicht auf deine Freunde und Familie verzichten, hast aber vielleicht Schwierigkeiten, in deren Gegenwart durchzuhalten?

Warum ist soziale Unterstützung beim Abnehmen so wichtig?

Dass vielen Menschen die Unterstützung von Freunden und Familie beim Abnehmen hilft, ist bereits durch Studien bewiesen. Vermutlich fällt es dir ohnehin nicht leicht, auf deinen wöchentlichen Wein- und Pizza-Abend mit deinen Freunden zu verzichten oder dann statt Pizza einen Salat zu bestellen, während alle anderen genüsslich schlemmen. Dann noch Sprüche wie „Sei doch nicht so ein Langweiler!“ oder „Gönn dir doch mal was!“ zu hören, macht es dir doppelt so schwer. Das ist ganz normal und geht nicht nur dir so! Doch was kannst du tun, damit du in Zukunft von deinen sozialen Kontakten unterstützt wirst, statt in ihrer Gegenwart schwach zu werden?

Gründe, warum Freunde und Familie oft hinderlich beim Abnehmen sind

Die Gründe, warum dich deine sozialen Kontakte vielleicht doch zu der altgewohnten Ess- und Trinkwahl überreden wollen, können vielseitig sein.

Kann es etwa sein, dass deine Freunde und Familie vielleicht neidisch sind? Viele haben selbst ein schlechtes Gewissen, wenn du einen Salat isst und sie selbst den Burger gewählt haben und wollen dich deshalb von deinem Vorhaben abbringen.

Oder aber eure Treffen sind doch immer so lustig! Es kann also auch sein, dass sie Angst haben, ihr hättet weniger Spaß, wenn du zum Beispiel mal auf den Alkohol verzichtest. Doch ist das wirklich so?

Vielleicht aber wollen deine Freunde und Familie dich natürlich auch einfach nur aufbauen, indem sie dir mitteilen, dass du perfekt bist, wie du bist. Dass dir das in diesem Fall nicht weiterhilft, solltest du also klar kommunizieren. 

Wie kannst du soziale Unterstützung beim Abnehmen erhalten?

Freunde, die sich gegenseitig unterstützen
  1. Informiere deine Freunde und Familie: Teile deinen Freunden und deiner Familie von Anfang an mit, was du vor hast. Sage ihnen außerdem, dass du dein Vorhaben sehr ernst nimmst und sie darum bittest, dich zu unterstützen. Zeige ihnen, dass du zwar dankbar bist, dass sie dich super finden so wie du bist, du selbst aber unzufrieden bist und gerne etwas ändern möchtest. Bist du ihnen wirklich wichtig, sollten sie dich ernst nehmen und ihre Unterstützung anbieten oder dich zumindest nicht daran hindern.
  2. Gewohnheiten: Vor allem im Familienleben sind Essgewohnheiten vermutlich ein wichtiger Punkt. Ihr habt vielleicht bestimmte Standard Gerichte, die schnell gehen und die ihr gerne kocht, die aber vielleicht nicht gerade förderlich zum Abnehmen sind. Oder aber ihr bestellt ganz gerne etwas zu Essen, einfach weil es leichter ist und ihr wenig Zeit im Alltag habt. Solche Gewohnheiten gilt es in deinem Fall zu brechen. Teile auch hier deinem/r PartnerIn mit, was dein Vorhaben ist und bitte darum, dich zu unterstützen oder vielleicht sogar mitzumachen – was uns zum nächsten Punkt bringt:
  3. Such dir Verbündete: Optimal ist es natürlich, wenn du jemanden hast, der die Reise mit dir zusammen gehen möchte. Frage doch ruhig mal deine Freunde, Familie oder deine(n) PartnerIn, ob sich nicht jemand findet, der mitmachen will. Das wird dir vieles erleichtern und wie sagt man so schön: geteiltes Leid ist halbes Leid 😊

Also trau dich ruhig und teile dein Vorhaben all deinen Liebsten mit, damit dich nichts mehr daran hindern kann. Einen positiven Nebeneffekt hast du dabei sogar auch noch: Indem du es laut aussprichst und allen erzählst, möchtest du es ihnen natürlich auch beweisen und hast so vielleicht noch einen zusätzlichen Motivationsschub

Du willst noch mehr wissen?

Falls du noch mehr zum Thema Soziale Unterstützung beim Abnehmen erfahren möchtest, schau doch mal in unserer Waya App vorbei! Hier findest du viele Tipps rund um Bewegung, Ernährung und Achtsamkeit. Viel Spaß dabei 🙂

Vielleicht gefällt dir auch das:

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.